Meine Pferde

Meine Pferde sind alle in der Westernreitweise – oder besser gesagt „Signalreitweise“ ausgebildet. Das heißt aber nicht "Zügel einfach lang zu lassen und cool drauf auszusehen"!
Ich lege bei meiner Pferdeausbildung sehr großen Wert auf eine fundierte Bodenarbeit, die ich je nach physischem und psychischen Zustand des individuellen Tieres zwischen dem 1. und 4. Lebensjahr erarbeite. Dabei gibt das jeweilige Pferd die entsprechende Zeit an, die ich dafür aufbringe.
Mit frühestens 3,5 bis 4 Jahren reite ich meine Pferde an. Viele finden dies zu spät, aber die Ausbildung, welche die Tiere vorher schon durchlaufen ist sehr umfangreich, und nichts ist besser als eine gute Vorbereitung! Die Ausbildung unter dem Sattel läuft dann nach den Grundprinzipien im Sinne der Ausbildungsskala ab. Außerdem sind unsere Pferde nicht nur in der Halle oder auf dem Reitplatz absolut cool, sondern auch im Gelände ruhig und gelassen.
Diese Prinzipien der Pferdeausbildung gelten dabei natürlich für alle von mir angerittenen und gearbeiteten Tiere! :-)

Bei uns gibt es zu Gunsten von Pferd und Mensch kein pauschales und abstumpfendes "08/15-Reiten in der Bahn". Auch werden unsere Pferde nicht "vermietet", um zum Beispiel allein auf den Reitplatz oder ins Gelände zu gehen. Jeder Unterricht ist individuell abgestimmt und wird durch mich von Anfang bis Ende begleitet.

 

Pebbles“ hat ihren Namen von der kleinen rothaarigen Tochter Fred Feuersteins. Vielleicht gibt es ja tatsächlich noch jemanden, der sich an die Zeichentrickserie erinnert? ;-) Sie ist mit ihren 1,56cm Stockmaß eine "zu klein geratene" Mecklenburger Warmblut-Stute mit robustem Fundament.
Pebbles wurde 1996 geboren und ist seit 1997 in meinem Besitz.
Im April 2002 wurde sie die ersten Male im Unterricht eingesetzt, und inzwischen ist sie in allen erdenklichen Situationen ein sehr routiniertes Schulpferd mit Erfahrungen von 4jährigen bis 70jährigen Reitern.
Pebbles ist außerdem unangefochtene Chefin unserer kleinen Herde, aber gegenüber Menschen von liebem und absolut ruhigem Charakter. Ob für eine fundierte Reitausbildung, Natural Horsemanship, Geländeritte oder Bodenarbeitskurse - auf Pebbles ist Verlass! 

Pebbles

 

Atocha“ ist eine 1,43m große Original Sorraia-Stute, geboren 1992 bei Familie Schäfer ganz in der Nähe von München. Bis sie erst spät, mit ca. 4,5 Jahren überhaupt gearbeitet und sehr liebevoll ausgebildet wurde, wuchs sie halbwild gehalten in einer natürlichen Herde auf. Atocha lebte dann von 1999 bis Herbst 2007 in der südwestlichen Algarve Portugals. Als Schulpferd konnte sie seit dem Jahr 2000 Erfahrungen sammeln – vorwiegend mit Kindern und Jugendlichen, sowie recht leichten Erwachsene. Sie wurde außerdem teilweise im Therapeutischen Unterricht eingesetzt und ist bei allen Schülern und Besuchern immer das beliebteste Pferd. 

Atocha

 

 
Über uns Unterricht Zucht Termine Preise Interaktiv Links Kontakt Startseite