Sitzschulung

Der Sitz ist die Basis des guten Reitens, denn nur mit dem Sitz und der Balance halten wir uns auf dem Pferderücken und können optimale Hilfen zur Kommunikation mit dem Pferd geben. Der Sitz und die Balance müssen immer und immer wieder geschult werden.

Wieso zuerst an der Longe? Ist das nicht nur etwas für Kinder oder ganz blutige Anfänger? Die Antwort lautet ganz klar: NEIN!
Seinen Sitz an der Longe zu schulen bedeutet, die Kontrolle über das Pferd jemand anderem zu übergeben, damit man sich selbst AUSSCHLIEßLICH auf seinen Körper konzentrieren kann.

Bleibt Ihr als Reitschüler in meinen Sitzschulungen nur an der Longe auf dem Zirkel? Auch hier lautet die Antwort nein. Es handelt sich dabei um einen aufbauenden Unterricht, der ja nach Stand des Reiters nach und nach in so genannte "Passagierlektionen" und später in ganz normales Training übergeht.



sitzschulung



Eine intensive Sitzschulung dauerte bei regelmäßigem Unterricht mit individuell abwechslungsreichem Training auf dem Platz und im Gelände ungefähr ein Jahr und ist für

  • Kinder
  • Reitanfänger und auch Umsteiger,
  • ängstliche Reiter,
  • ganz besonders für die allgemeine Verbesserung des Körpergefühls (Sitz, Balance, Feeling & Timing)

gleichermaßen geeignet.



Sitzschulungen gebe ich ausschließlich nur durch individuellen Einzelunterricht, da eine Unterrichtseinheit pro Person mindestens 50 Minuten dauert.

Aktuelle Preise findet Ihr hier.

 
Über uns Unterricht Zucht Termine Preise Interaktiv Links Kontakt Startseite